Zoodles Carbonara – gesunde Spaghetti Carbonara!

Zoodles Carbonara - gesunde Spaghetti Carbonara

Eine gesunde low-carb Version von Spaghetti Carbonara, die ganz “nebenbei” auch noch mehr als zwei Faustgrößen Gemüse enthält. Und über 30 g Eiweiß! Und dabei haben diese gesunden Spaghetti Carbonara auch noch eine GL von nur 12! Es ist ja wirklich kaum zu glauben, aber dieses Rezept für gesunde Spaghetti Carbonara entspricht der Faustformel. 

Dieses Rezept stammt aus meinem neuen Buch „einfach besser essen“ und ist natürlich auch in unserem Foodplan, der online Rezept-Datenbank mit inzwischen über 900 Rezepten für die Faustformel Premium Mitglieder enthalten. Noch kein Mitglied? Dann wird es ja allerhöchste Zeit! 🙂

 

Zutaten: 

  • 30 g geriebener Pecorino (oder Parmesan oder halb-halb)
  • 1 Ei
  • 45 g Spaghetti (Vollkorn)
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 30 g Speck (oder noch besser Pancetta oder Guanciale)

 

Werkzeug: 

Pfanne, kleine Schüssel, Spiralschneider, Topf

 

  1. Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Spaghetti al dente kochen. 
  2. Zucchini mit dem Spiralschneider nudelförmig schneiden. 
  3. Speck in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne erhitzen und knusprig braten. 
  4. In einer kleinen Schüssel Ei verquirlen und mit dem geriebenen Käse gut verrühren. Pfeffern (aber nicht salzen). 
  5. Zucchini ganz kurz in der Pfanne mit dem Speck schwenken, damit sie kurz garen. 
  6. Nudeln abtropfen (dabei unbedingt 1/2-1 Tasse Kochwasser aufheben!) und auch in die Pfanne geben. Pfanne von der Hitze nehmen. Gut verrühren. 
  7. Ein wenig Kochwasser in die Ei-Käse-Mischung geben, dabei gut umrühren, damit der Käse beginnt zu schmelzen, aber das Ei nicht gerinnt. 
  8. Mischung über die Nudeln schütten und dabei gut rühren, damit das Ei nicht gerinnt. Ein wenig Nudelkochwasser zugeben und weiterrühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Am Anfang glaubt man, das ist zu wässrig. Cool bleiben und weiterrühren – und PLÖTZLICH ist es eine cremige Sauce. 
  9. Sofort aus der Pfanne und mit viel Pfeffer servieren. 

Für eine vegetarische Version den Speck einfach weglassen und durch ein kleines Stück Butter ersetzen, in der die Zucchininudeln geschwenkt werden. 

Hier kannst du dir ein PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Sasha Walleczek
Mag. Sasha Walleczek ist diplomierte Ernährungstherapeutin und Gründerin des Faustformel Teams. Als Host mehrerer Hauptabensendungen zum Thema Ernährung, Autorin von 5 Büchern und 2 Hörbüchern und Entwicklerin des Faustformel Systems hat sie in den letzten 12 Jahren über 10.000 Menschen dabei geholfen einen entspannten Zugang zum Essen zu entwickeln und ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top